Zur Startseite

Kinderkoffer

Zur Notfall- bzw. Kurzzeitbetreuung von Mitarbeiterkindern …

Der Kinderkoffer ist eine praxisorientierte Maßnahme zur Notfall- bzw. Kurzzeitbetreuung von Mitarbeiterkindern im Unternehmen. Er bietet altersgerechtes, selbständiges Beschäftigungsmaterial für Kinder. Über einen Zeitraum von 2 - 3 Stunden können sich diese dann eigenverantwortlich und in angemessener Lautstärke am Arbeitsplatz der Eltern bzw. in einem der Abteilung angeschlossenen Raum beschäftigen.

Das Material wurde sorgfältig nach neusten pädagogischen Standards ausgewählt und in einen leicht zu tanzportierenden Kinderkoffer integriert. Bei dem Spielmaterial wurde darauf geachtet, dass es sich nicht um „alltägliche“ Spielsachen handelt. Die Erfahrung zeigt, dass sich die Kinder für die Produkte begeistern und sich sehr lange selbstständig damit beschäftigen. Dem Kinderkoffer ist jeweils eine Anleitung mit kurzen Ausführungen zu den einzelnen Spielsachen bzw. Büchern beigefügt.

Den Koffer gibt es für zwei verschiedene Altersgruppen, für Mini’s (3-6 Jahre) und Maxi’s (6-12 Jahre).

Statements

  • Katja Köppel-Nelke

    Agentur: 01

    Katja Köppel-Nelke

    Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie stellt viele Menschen vor zahlreiche, neue Herausforderungen, die sich zum Teil sehr kurzfristig verändern. Dabei ist der Faktor Zeit eine wesentliche Komponente, egal ob mit Kindern oder älteren Familienmitgliedern.

  • Christoph Braun

    Personalleiter
    Stadt Weil am Rhein

    Christoph Braun

    Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für mich eine zentrale und wichtige Herausforderung für die Personalplanung- und entwicklung. Zufriedene und motivierte Mitarbeiter können durch eine familienbewusste Personalpolitik an das Unternehmen gebunden werden.

  • Katrin Effenberger

    Stellv. Personalleiterin
    A.Raymond GmbH & Co. KG

    Katrin Effenberger

    „Familien sind ein Faktor, der maßgeblich auf uns Einfluss hat - wir alle werden durch unsere Familien gestärkt und unterstützt. Wir freuen uns, wenn wir durch die Maßnahmen der Agentur01 den Familien nun ein paar Stolpersteine aus dem Wege räumen können.“

  • Stephan Grether

    Personalleiter
    Sparkasse Markgräflerland

    Stephan Grether

    Eine zeitgemäße und familienbewusste Personalpolitik bedeutet für die Sparkasse Markgräflerland, Antworten auf die Herausforderungen des demografischen Wandels zu geben.

  • Sabine Josef

    Agentur: 01

    Sabine Josef

    Nachhaltig setzen sich in Weil am Rhein Partner für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein und machen den Standort damit für Familien und Unternehmen attraktiv.

  • Uwe Pommerening

    Personalleiter
    Conductix Wampfler GmbH Partner seit 1999

    Uwe Pommerening

    Für mich ist die Nachhaltigkeit des Projektes das überzeugende Argument.

  • Tanja Rosskopf

    Leiterin Personalentwicklung
    Glatt GmbH

    Tanja Rosskopf

    Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird im Zuge des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels für Unternehmen eine immer wichtigere Rolle spielen, um qualifizierte Mitarbeiter/innen langfristig an das Unternehmen binden zu können.

  • GmbH Vitra

    GmbH Vitra

    „Als Arbeitgeber haben wir eine ganzheitliche Verantwortung für unsere Mitarbeiter. Ein zentraler Aspekt ist hierbei die Gestaltung eines familienfreundlichen Arbeitsplatzes.

mehr
 

© WWT Weil am Rhein Wirtschaft & Tourismus | Impressum  | Datenschutzerklärung  | Virtuell Grafik